Meine Grundsätze im Umgang mit meinen Patienten

 

Die ganzheitliche Betrachtung des Menschen ist in der Diagnostik immer wichtig, bei Kindern ganz besonders.  Neben offensichtlichen organischen Leiden sind oftmals Wünsche und Empfindungen die nicht ausgedrückt werden (können), die Ursache für körperliche Beschwerden.

Sie können daher von mir neben einer sorgfältigen organischen Untersuchung Ihres Kindes eine Einbeziehung seines Entwicklungsstandes, seiner Psyche und seiner sozialen Umwelt in Diagnose und Therapie erwarten.

Mit meiner 20-jährigen klinischen Erfahrung, viel Liebe und Geduld möchte ich möglichst schonend vorgehen und den Kindern alle vermeidbaren Eingriffe und Untersuchungen ersparen.  Vieles lässt sich nach einem sorgfältigen Anamnesegespräch mit den Eltern auch rein klinisch und spielerisch abklären.

Ich werde jedenfalls Ihr Kind aus Überzeugung nach bestem Wissen und Gewissen genauso behandeln, wie mein eigenes.

Und es wird immer ausreichend Zeit sein, auf alle Ihre Fragen einzugehen.